Sabine Groten Design

Menü

Sabine Groten - Exhibition
Einzelausstellung in Shanghai / People's Republic of China

BACK
Sabine Groten - Exhibition
Bilder: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
15. Oktober 2012 bis 31. Oktober 2012

Eine Ausstellung als Beitrag zum Kulturausstausch, im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zu 40 Jahren diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China.

Im Jahre 2012 werden 40-Jahre dipl. Beziehungen zwischen Deutschland und China mit einer großen Anzahl von Feierlichkeiten und Veranstaltungen in beiden Ländern gefeiert. Diese Ausstellung ist ein Teil dieser Feierlichkeiten und präsentiert eine deutsche Künstlerin dem chinesischen Publikum als Beitrag zum Kulturdialog in Shanghai.



Pressetext:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 17. Oktober bis 31. Oktober 2012 ist eine Ausstellung mit den Werken von Sabine Groten in Shanghai geplant. Auf Empfehlung der Adam-Schall-Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit e.V. wurde Frau Groten von der Shanghai People´s Association for Friendship with Foreign Countries (SPAFFC) eingeladen, in einer Ausstellung in Shanghai ihre Werke zu präsentieren.

Bei verschiedenen nationalen und internationalen Ausstellungen sind uns die Arbeiten von Frau Groten als sehr bemerkenswert und aussagekräftig aufgefallen. In vielen Gesprächen mit ihr haben wir sie und ihr künstlerisches Schaffen schätzen gelernt.
Ihre Auseinandersetzung mit den Themen dieser Zeit und damit verbunden die Einbeziehung der digitalen Technik sind faszinierend. Beides sehen wir in Verbindung mit ihrer Persönlichkeit als sehr gute Voraussetzung gerade für eine Ausstellung im modernen Shanghai an.
Diese Ausstellung ist Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten der SPAFFC zum 40-jährigen Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und China. Beide Gesellschaften haben sich zur Aufgabe gestellt, den Kulturaustausch zwischen beiden Ländern zu pflegen und zu fördern. Im Gegenzug wird ein chinesischer Künstler in Deutschland, in Aachen, ausstellen.
Die Adam-Schall-Gesellschaft ist überzeugt, dass Sabine Groten eine gute und mit ihrer Kunst sehr überzeugende Botschafterin Deutschlands sein wird.

Udo Mattes
- Präsident -


Projektbeschreibung Sabine Groten:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Jahre 2012 bestehen die diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China 40 Jahre.
Aus diesem Anlass gibt es eine große Anzahl von Feierlichkeiten und Veranstaltungen wechselseitig in beiden Ländern. Dazu gehören auch kulturelle Veranstaltungen und Kulturaustauschprojekte.

Eines dieser Projekte wird im Oktober in Shanghai stattfinden.
Im Rahmen einer Ausstellung wird ein deutscher Künstler/ eine deutsche Künstlerin seine/ ihre Werke als Teil des kulturellen Dialogs der Öffentlichkeit in Shanghai präsentieren.

Auf Empfehlung der Adam-Schall-Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit e.V. befasste sich die chinesische Partnerorganisation der Adam-Schall-Gesellschaft die Shanghai People´s Association for Friendship with Foreign Countries (SPAFFC) mit meinen Arbeiten, erklärte sich begeistert von der Farben- und Formenvielfalt der Bilder sowie deren Intention. Sie lud mich mit meinen Arbeiten nach Shanghai ein, um sie persönlich vor Ort in einer Ausstellung der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Als Künstlerin mit belgisch-deutschen Wurzeln weiß ich um die Bedeutung des interkulturellen Dialoges und freue mich, einen solchen Dialog mit meinem künstlerischen Beitrag unterstützen zu dürfen.

In dieser Einladung sehe ich die Möglichkeit, als Europäerin zeitgenössische Kunst und die damit verbunden Intentionen und Sichtweisen einer aus Deutschland stammenden Künstlerin dem Publikum in China näher zu bringen.
Unter Zuhilfenahme der westlichen Formsprache wird dem Betrachter ein Einstieg in die Thematik durch Darstellung, Farbe und Form gegeben und die Eröffnung eines Dialogs ermöglicht.

Ich präsentiere mich als Kultur schaffende Europäerin aus Deutschland.

Es wäre erfreulich zu sehen, dass durch einen konstruktiven Zuwachs an Erkenntnis in die unterschiedlichen Prägungen und Herangehensweisen – die sich unter anderem auch in der Farb- und Formensprache verdeutlichen – der Dialog zwischen den Kulturen und der zwischenmenschliche Austausch über den kulturellen Dialog hinaus ermöglicht, gefördert und unterstützt würde.

Sabine Groten

In Zusammenarbeit mit:


http://www.adamschall.de
http://www.shfao.gov.cn/wsb/english/cooperation_and_Exchange/u1a19312.html
http://www.hk-plaza.com.cn/en/index.php
http://www.purple-ripple.cn/

Ehrengäste:

• Hr. WANG Xiao Shu (Executive Vice President SPAFFC)

• Fr. Gudrun Lingner (Consul | Head of Cultural and Press Affairs | Scientific Cooperation) -   Consulate General of the Federal Republic of Germany - Shanghai

• Fr. WU Xiaoxian (Director Foreign Affairs Office, Huangpu District People´s Goverment) - Shanghai

• Hr. CAO Jinxi (Vice Mayor District Huangpu, Shanghai)

Bildmaterial: bbs.shart.cn, Presse Shanghai, Sabine Groten

nach oben